Im Rahmen der Ausstellung „Integrated Art AG – New State of the Arts“, die bis zum 14. August in der Violett Kunstgalerie stattfindet, präsentierte der deutsche Künstler Joy Lohmann eine Flussperfomance am Hiroshima-Ufer. Joy Lohmann arbeitet zwischen Design und Kunst an schwimmenden Recycling-Inseln als soziale Plastiken in humanitärem Einsatz.

Teilen

Im Rahmen der Ausstellung „Integrated Art AG – New State of the Arts“, die bis zum 14. August in der Violett Kunstgalerie stattfindet, präsentierte der deutsche Künstler Joy Lohmann eine Flussperfomance am Hiroshima-Ufer. Joy Lohmann arbeitet zwischen Design und Kunst an schwimmenden Recycling-Inseln als soziale Plastiken in humanitärem Einsatz.

Teilen

Kommentar hinterlassen