Auf den Tag genau jährte sich am Freitag Russlands Überfall auf die Ukraine. In Kassel waren mehrere Demonstrationen angemeldet. So rief die Friedensbewegung zur Kundgebung auf dem Friedrichsplatz. Vertreter aus beiden christlichen Kirchen standen am Rednerpult. Propagiert wurde hier größtenteils der Stopp von Waffenlieferung, ein Nein zur Aufrüstung und die Aufnahme weiterer Verhandlungen.

Weitaus mehr Menschen waren zur Kundgebung auf dem Rathausvorplatz gekommen. Hier sah man Menschenmengen in den Farben der ukrainischen Flagge, die Schilder und Transparente mit Friedensbotschaften, mit der der Bitte um weitere Unterstützung der Ukraine oder auch nur mit dem Ausdruck der Dankbarkeit hielten. Viele Teilnehmer waren aus dem Kriegsgebiet Geflüchtete.

Kategorien: Politik|Schlagwörter: , , |

Teilen

Auf den Tag genau jährte sich am Freitag Russlands Überfall auf die Ukraine. In Kassel waren mehrere Demonstrationen angemeldet. So rief die Friedensbewegung zur Kundgebung auf dem Friedrichsplatz. Vertreter aus beiden christlichen Kirchen standen am Rednerpult. Propagiert wurde hier größtenteils der Stopp von Waffenlieferung, ein Nein zur Aufrüstung und die Aufnahme weiterer Verhandlungen.

Weitaus mehr Menschen waren zur Kundgebung auf dem Rathausvorplatz gekommen. Hier sah man Menschenmengen in den Farben der ukrainischen Flagge, die Schilder und Transparente mit Friedensbotschaften, mit der der Bitte um weitere Unterstützung der Ukraine oder auch nur mit dem Ausdruck der Dankbarkeit hielten. Viele Teilnehmer waren aus dem Kriegsgebiet Geflüchtete.

Kategorien: PolitikSchlagwörter: , ,

Teilen

Kommentar hinterlassen